URLAUB - SONNE – GRIECHENland

 

nicht ganz, aber griechisch essen.

Wir haben längere Zeit überlegt, sollen wir, sollen wir nicht, CORONA und die Folgen. Aber zum Schluß haben wir uns durchgerungen und das „Griechische Treffen“ am Samstag, 11.7.2020, veranstaltet.

Es trafen sich 20 Personen mit 10 Hunden am frühen Nachmittag in den “Hüttener Bergen“, Schulberg 5, Ascheffel. Nach einer kurzen, Corona gerechten, Begrüßung und Beschnuppern (wobei festgestellt wurde das eine der Hündinnen, unsere Lancy, beschlossen hatte, heiß zu werden), einer oder mehrerer Tassen Kaffee und einem Stück Kuchen ging es dann los zur Wanderung. Die Strecke führte durch die Hügellandschaft der Hüttener Berge und dem Brekendorfer Forst. Nach ca. 6KM waren wir wieder am Ausgangspunkt angekommen. Das Wetter spielte mit, und wir waren teilweise etwas geschafft. Nach kurzer Verschnaufpause ging es dann zum „Griechen“ schräg gegenüber. Dort bekamen alle eine Maske (siehe Bild) und nahmen Aufstellung zum Gruppenfoto. Das anschließende Essen (a la Cart) war sehr lecker und reichhaltig. Es wurden viele Gespräche geführt, Freundschaften/Bekanntschaften geschlossen und unsere Hunde lagen wie immer dazwischen. Alles in allem ein gelungener Nachmittag/Abend. Wir werden wohl im Januar/Februar eine Wiederholung machen als Winterwanderung durch die Hüttener Berge.

 

Das ORGA-Team für Hamburg und Schleswig-Holstein.